Tipps für den Weinkauf

Tipps für den Weinkauf bei verschiedenen Anbietern

Bei keinem anderen Getränk gibt es so große Unterschiede in punkto Geschmack, Qualität und Preis wie beim Wein. Je nachdem, wo du deinen Wein kaufst, wird das Angebot aus unterschiedlichen Weinen bestehen.

Wein vom Discounter

Die meisten Weine beim Discounter stammen von Großanbietern. Oft sind es mehrere Hundert Winzer, die sie mit Trauben beliefern. Hier wirst du zwar kaum Weine mit einer ausgeprägten Individualität finden. Auf der anderen Seite ist es aufgrund der Vielzahl an Quellen unabhängig vom Jahrgang oder den Jahrgängen fast immer möglich, Weine mit gleichbleibenden Geschmackseigenschaften zusammenzustellen. Schmeckt dir also in diesem Jahr ein bestimmter Discounter-Wein, wird er dir wahrscheinlich auch in den folgenden zusagen.

Wein aus dem Supermarkt

Für den Supermarkt gilt ähnliches wie für den Discounter. Allerdings kommt es hier insbesondere bei inhabergeführten Supermärkten häufig vor, dass ein Marktleiter die Möglichkeit hat, größeren Einfluss auf sein Sortiment zu nehmen. Dann können in einzelnen Filialen beispielsweise auch Flaschen von kleineren, regionalen Wein-Labeln zu finden sein.

Wein vom Warenhaus

Warenhäuser mit einer Weinabteilung sind oft gleichzeitig Anbieter hochpreisiger Mode-, Schmuck- und Parfümerie-Artikel. Entsprechend zu diesem Niveau kann hier die Auswahl der Weine sein. Gerne veranstalten Warenhäuser zudem Aktionen wie “Bordeaux-Wochen” oder “Weine aus Australien”, bei denen du dich intensiv zu bestimmten Weinthemen informieren kannst.

Wein aus dem Weinfachgeschäft

Viele Inhaber von Wein-Fachgeschäften sind selber leidenschaftliche Weinliebhaber und geben sich außerordentliche Mühe, ihren Kunden eine einzigartige Weinauswahl zu bieten. Der Besuch hier ähnelt oft einer privaten Weinverkostung inklusive individueller Beratung mit vielen Geschichten zu Weinen und Winzern. Die Flaschen im Fachgeschäft können allerdings etwas teurer sein als vergleichbare Qualitäten andernorts.

Wein im Restaurant

Auch im Restaurant rundet ein erlesener Wein so manches Menü aber auch den romantischen Abend zu zweit ab. Welchen Stellenwert Wein im jeweiligen Haus einnimmt, siehst du unter anderem am Angebotsumfang sowie seiner Präsentation. Sind auf der normalen Getränkekarte nur ein paar unvollständig ausgewiesene Flaschen neben offenem Roten und Weißen aufgeführt, sollten deine Erwartungen nicht zu hoch sein. Gibt es aber eine eigene Weinkarte, geordnet nach Weintyp und Herkunft, darfst du von einem gepflegten Sortiment ausgehen.

Übrigens: Einige Restaurants halten eine exklusive Verbindung mit einem oder mehreren Winzern. Dabei wird die Auswahl vielleicht nicht so groß sein, dir aber Tropfen bieten, die du vor Ort nur hier genießen kannst.

Wein vom Winzer

Der Besuch bei einem Winzer ist eine überaus attraktive Möglichkeit, Wein auszuwählen. Da viele Weingüter Übernachtungsmöglichkeiten anbieten, kannst du den Weinkauf vor Ort problemlos mit einem Kurzurlaub verbinden. Beim Winzer erfährst du alles über deine Weine aus erster Hand. Du siehst, wo die Trauben für deinen Wein wachsen, und wer sie zu Wein verarbeitet. Klar, hast du beim Kauf vom Erzeuger auch einen Preisvorteil. In der Regel sind in den meist malerischen Weinorten mehrere Weingüter ansässig. Es ist also leicht, bei einem mehrtägigen Aufenthalt einige von ihnen kennenzulernen.

Wein aus dem Internet

Immer beliebter wird der Weinkauf aus dem Internet. Neben einer gigantischen Auswahl sowie häufig günstigeren Online-Preisen stellen dir die renommierten Weinhäuser ein umfangreiches Informationsangebot zur Verfügung. Du erfährst alles über Rebsorten, Regionen sowie die Weinherstellung. Oft gibt es ausführliche Vorstellungen der Weingüter und Winzer sowie Beschreibungen zu den einzelnen Weinen einschließlich Geschmacksrichtung, Restsüße, Säuregehalt sowie Temperatur- und Speiseempfehlungen. Im Internet besteht zudem das Angebot, die Etiketten deines Weins individuell zu gestalten. Ein solcher personalisierter Wein ist nicht nur eine ideale Geschenkidee. Er sorgt auch bei Hochzeiten, Geburtstagsfeiern, Junggesellenabschieden, Jubiläen sowie weiteren Privat- und Firmenanlässen für Aufsehen.