Keulenflaschen

Tatsächlich erinnert die Form der Keulenflasche, die insbesondere für Süßweine oft nur 0,5 Liter fasst, an eine Keule. Gebräuchlich ist sie für ungarischen Tokajer und Portwein aus Portugal. Auch verschiedene Weine der Provence finden in ihr Platz. In Deutschland ist sie in überschaubarem Umfang für Mosel- und Rheinweine sowie in modifizierter Form als Sachsenkeule bekannt.